Grob-Budget
0 CHF

Dauer
2 Jahre

Sozialraum

Partizipative Spielplatzentwicklung Reusszopf

Ausgangslage

Aufgrund der Sanierungen am Seetalplatz wurde auch der Spielplatz im Reusszopf neu gestaltet. Da der Stadt Luzern die Bedürfnisse der Kinder wichtig waren, sollte diese Sanierung nicht ohne das Einholen von Rückmeldungen der Nutzenden umgesetzt werden. Aus diesem Grund hat die Quartierarbeit Ruopigen/Reussbühl zusammen mit der Stadtgärtnerei die Beteiligung verschiedener Nutzergruppen geplant. Befragt wurden vor allem Kinder, welche den Spielplatz in der Vergangenheit regelmässig besuchten. Dafür wurde ein Team von Spielexperten und -expertinnen aus der 1. und 2. Klasse zusammengestellt. Für die Bedürfnisse der Kinder aus den Spielgruppen und den Kindergärten ist ein Fragebogen konzipiert worden, welcher sich bewusst an die vertretenden Personen dieser Zielgruppe wandte. Ziel der Rückmeldungen war es, herauszufinden, welche Bedürfnisse der Spielplatz bis anhin zu decken vermochte und wo Handlungsbedarf bestand. In mehreren Beteiligungsphasen sollten die Spielexpertinnen und Spielexperten bis zur Fertigstellung des Spielplatzes mit einbezogen werden.

Die Projektübersicht mit den einzelnen Phasen und weiterführende Links, ist hier zu finden.