Grob-Budget
0 CHF

Dauer
Mehrere Wochen

Politik

Jugend mit Wirkung

PARTIZIPATION IN DER GEMEINDE

Kurzbeschrieb

In drei Schritten zu konkreten Projekten

Der Jugendmitwirkungstag ist wirkungsvoll, erprobt und kostengünstig. Das Modell ist einfach: Innerhalb eines Tages arbeiten Jugendliche und Erwachsene gemeinsam konkrete Projekte aus.

1. Schritt: Organisationskomitee

Gemeinsam bereiten Jugendliche und Erwachsene im Organisationskomitee den Jugendmitwirkungstag vor: Die Jugendlichen setzen die Themen, die Erwachsenen kümmern sich um den Rahmen der Veranstaltung. Dazu braucht es nicht mehr als:

  • drei Sitzungen
  • die politische Unterstützung der Gemeinde
  • ein paritätisches Komitee

2. Schritt: Jugendmitwirkungstag

Jede Arbeitsgruppe erarbeitet am Jugendmitwirkungstag ein Projekt zu einem von den Jugendlichen vorgegebenem Thema. Durch den Dialog zwischen Jugendlichen und Erwachsenen entstehen keine Luftschlösser, sondern realistische, finanzierbare Projekte. Dazu braucht es nicht mehr als:

  • einen halben Tag
  • die Unterstützung der Bevölkerung
  • Räumlichkeiten und Verpflegung

3. Schritt: Projektgruppen

Am Jugendmitwirkungstag bilden sich Projektgruppen zu den einzelnen Themen. Das Organisationskomitee unterstützt diese Gruppen bei Bedarf bei der Umsetzung ihrer Projekte.

Nationales Netzwerk

Seit seiner Entstehung 1998 wurde Jugend Mit Wirkung in über 120 Gemeinden durchgeführt. Auch mehrere Kantone unterstützen das Programm. Über Netzwerktreffen werden die Akteure laufend vernetzt und das Modell weiterentwickelt.

Mitmachen

Infoclick leistet in einem ersten Schritt eine kostenlose und unverbindliche Beratung. Entscheiden Sie sich für Jugend Mit Wirkung, werden Sie Mitglied von Infoklick.ch und profitieren von folgenden Leistungen:

  • Unterstützung in allen Projektphasen
  • Einführung von Gruppenleitenden für den Mitwirkungstag
  • Vernetzung mit bereits aktiven Gemeinden
  • Kommunikationshilfsmittel und Newsletter
  • Zertifikat „Gemeinde Mit Wirkung“

weitere Projekte

sexualität

Projekt

Partizipative Schulhausregeln

Schulhausregeln tragen zum friedlichen Zusammenleben und dem Wohlbefinden der Schülerinnen und Schüler in einem Schulhaus bei. Vorausgesetzt, alle...

Mehr